NEWS

-> Update 21.11.2022

WachoderWahnsinn

Studioshowing „Wach oder Wahnsinn„ am 01./02.Dez.2022 19Uhr

————————————————————————————————————————

-> Update 10.10.2022

Tanz/Performance "CREACHING OUT [OF OBERHAUSEN] „ am 01./02.Okt.2022

————————————————————————————————————————

-> Update 31.08.2022

TÄNZER*INNEN GESUCHT! Für das Projekt CREACHING OUT [OF OBERHAUSEN] sucht das Künstlerinnenkollektiv [mostly] harmless Tänzer*innen (mit und ohne Vorerfahrungen, jedes Alter).

Termine:
10.09.22, 11-14h: Schnupperworkshop (ohne Anmeldung) 

19.09.22-30.09.22, Montag bis Freitag 10-17h: Proben 

01.10.22/ 02.10.22: Aufführungen

Alles findet statt im Supermarkt der Ideen in Oberhausen (Goebenstraße 83, 46045)
Die Teilnahme an Proben und Aufführungen wird bezahlt!

Kontakt: contact@mostlyharmless.tv   Telefon: 01512 8894 080 


————————————————————————————————————————

-> Update 13.06.2022

Das Projekt "Gustavgärten 2" ist erfolgreich abgeschlossen!

IMG 0472

————————————————————————————————————————

-> Update 23.05.2022

Das Projekt "Gustavgärten 2"

IMG 9967

Aufbauend auf dem im letzten Jahr stattgefundenden Projekt "Gustavgärten"sind auch dieses Jahr wieder unsere Tanzarbeiter:innen unterwegs in den Gärten der Gustavstraße, der Arbeitersiedlung der ehemaligen Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen. Dieses Jahr gehen sie noch direkter in den Kontakt mit den dort lebenden Menschen und fördern den Dialog zwischen Geschichten und Bewegung, indem sie Fragen und Antworten tänzerisch begegnen.

Die Arbeit wird am 10. & 11.06.2022 präsentiert. 

Dazu laden wir Sie herzlich ein. Wegen der sehr begrenzten Zuschauerzahl wird dringend um eine Anmeldung gebeten!> info@kunsthausmitte.de

>Weitere Informationen über das Projekt>

————————————————————————————————————————

-> Update 19.01.2022

TanzOper:hausen Sessions - ein kleiner Einblick ist online

IMG 5956のコピー

————————————————————————————————————————

-> Update 11.11.2021

IMG 5703

TANZ-ARBEIT OBERHAUSEN präsentiert: 

TanzOper:hausen Sessions

am Sa.20.Nov.2021

am Sa.27.Nov.2021

am Sa.05.Dez.2021

14Uhr in Kunsthaus Mitte Oberhausen.

————————————————————————————————————————

-> Update 16.09.2021

TANZ-ARBEIT OBERHAUSEN / KUNSTHAUS MITTE präsentieren: 

Jeder Arbeitstag ist Showtag. im Rahmen von Gustavgärten. 

————————————————————————————————————————

-> Update 02.07.2021

Tanz-Arbeiter*innen aus Oberhausen gesucht!

image2 hell

Die TANZ-ARBEIT OBERHAUSEN sucht tanzinteressierte Oberhausener*innen für ein neues Projekt. Gemeinsam wird kreativ mit Bewegung gearbeitet und eigene Ideen werden entwickelt. Das Projekt findet im Kunsthaus Mitte in Oberhausen (Paul-Reusch-Straße 60) und an anderen Orten in Oberhausen statt. Alter und Erfahrung spielen keine Rolle. Die beteiligten Tänzer*innen bekommen eine bezahlte, sozialversicherungspflichtige Arbeitsstelle.

Interessierte können sich unter info@kunsthausmitte.de und 0157 7359 0056 oder 0151 1157 9871 melden.

————————————————————————————————————————

-> Update 25.06.2021

Gustavgärten -> Ein neues Projekt von Kunsthaus Mitte Oberhausen  - koproduziert von TANZ-ARBEIT OBERHAUSEN!


————————————————————————————————————————

-> Update 12.05.2021


„Einsatzgruppe Beuys“und Duo Mukenge/Schellhammer 

präsentieren: „FeierArbeitsGeburtstag“ –  100 Jahre Joseph Beuys

Ein Film von Linda Cooper, Thomas Lehmen, Christ Mukenge, Pari Rostamianomran, Choice Samsin, Lydia Schellhammer und Elena Ubrig

Die Protagonist*innen haben am 12. Mai 2021, Joseph Beuys’ 100. Geburtstag gefeiert, indem sie in Oberhausen und im Kunsthaus Mitte gearbeitet haben.

Während der Arbeit wurden Aufnahmen gemacht, von denen hier einige ungeschnitten und ungesichtet veröffentlicht sind.

https://mukengeschellhammer.com

Wir danken den Mitarbeitenden der Verbraucherzentrale Oberhausen, der Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW und Michael Samsin

—————————————————————————————————————

-> Update 06.05.2021

„FeierArbeitsGeburtstag“ – 100 Jahre Joseph Beuys

 „[...]Das Atelier ist zwischen den Menschen! Dieses Kunstwerk geschieht zwischen den Menschen, wo die Menschen ihre Probleme haben [...] Auf diesem Wege kommt man doch zu einer Fähigkeitenwirtschaft [...]“

 Aus: Joseph Beuys, Michael Ende: „Kunst und Politik“ - Ein Gespräch  

 Am 12. Mai 2021 feiern die „Einsatzgruppe Beuys“ und das Künstler*innen-Duo Mukenge/Schellhammer im Kunsthaus Mitte in Oberhausen den 100. Geburtstag des Künstlers Joseph Beuys in Form von künstlerischer Arbeit. Am 12. Mai um 20 Uhr zeigt die Gruppe die Resultate ihrer Arbeit in einem Kurzfilm. 

Mit Linda Cooper, Thomas Lehmen, Christ Mukenge, Pari Rostamianomran, Choice Samsin, Lydia Schellhammer und Elena Ubrig

——————————————————————————————————

-> Update 03.04.2021

Am Samstag, den 3. April um 20 Uhr feiert die Tanz-Produktion CREATURE FEATURE des Künstlerinnenkollektivs [mostly] harmless Filmpremiere auf YouTube!

Der Film wird danach noch länger dort zu sehen sein. 

Im Anschluss an die Premiere gibt es eine Feier auf zoom, der Zugang dazu befindet sich unter dem selben YouTube - Link. 

Wir freuen uns und sind gespannt! 

https://www.youtube.com/watch?v=moHxrpQXg1U&t=157s


Die Produktion CREATURE FEATURE ist in Koproduktion mit der TANZ-ARBEIT OBERHAUSEN und mit Unterstützung des Kunsthauses Mitte in Oberhausen entstanden. 

—————————————————————————————————

-> Update 23.02.2021

 CREATURE FEATURE

[mostly] harmless  Anna-Luise Binder Mira-Alina Schmidt 

Am 3. April wird CREATURE FEATURE online Premiere feiern.


CREATURE FEATURE ist eine lebendige Ausstellung. Zu sehen ist eine Menagerie des Monströsen. Mit den Monstern, die unsere Welt bevölkern, wollen wir abseits der Erzählungen eigentlich nichts zu tun haben – dabei haben wir eine lange gemeinsame Geschichte, die schon immer von ungleichen Machtverhältnissen geprägt war.

Fünf Tänzer:innen nähern sich dem Monströsen vorsichtig an und begegnen ihm in der direkten körperlichen Wahrnehmung, in der plötzlichen Schockstarre, im unmerklichen Zittern mit fein aufgestellten Härchen auf der Gänsehaut – es entstehen bizarre Momente unmittelbarer Begegnung.

Diese tänzerischen Momentaufnahmen finden an verschiedenen Orten im öffentlichen Raum und in der Natur ihre räumliche Entsprechung. Die Betrachter:innen sind eingeladen, den Kreaturen auf Augenhöhe gegenüberzutreten und vielleicht sogar einen neuen Umgang miteinander zu entdecken. Aus den einzelnen Performances entstehen Filmfragmente, die online und so bald wie möglich auch vor Publikum gezeigt werden.

Everybody was being real crazy // The monsters are crazy // There are monsters outside  

- Annie Lennox “No More I Love You`s“ 

Künstlerische Leitung / Choreografie: [mostly] harmless

von und mit: Linda Cooper, Sina Geist, Stefan Moll, Mira - Alina Schmidt, Harald Schulte

technische Betreuung: Marco Gnuschke und Julius Kindermann 

In Koproduktion mit TANZ-ARBEIT OBERHAUSEN(gefördert durch TANZPAKT RECONNECT und der Stadt Oberhausen) und mit freundlicher Unterstützung vom Kunsthaus Mitte Oberhausen und dem Kulturhaus Thealozzi e.V. in Bochum

http://mostlyharmless.tv

——————————————————————————————————


TANZ-ARBEIT-OBERHAUSEN 2022